September 2015

26.09.2015: Internationaler Tag der Konfuzius-Institute 2015, Chinesischer Garten (Bethmannpark), Frankfurt am Main

Am internationalen Tag der Konfuzius-Institute 2015 und Vorabend des chinesischen Mondfestes laden wir alle China-Interessierten herzlich ein, im unvergleichlichen Ambiente des Chinesischen Gartens in Frankfurt mit uns zu feiern.

Besucher erwarten Darbietungen der Peking Oper, vorgetragen vom Peking Oper Club Deutschland, eine Aufführung des Stücks "Rote Laterne" durch unser KIFaM-Studententheater, sowie eine Lesung mit Chen Jianghong.

 

Unser Rahmenprogramm bietet Ihnen die Möglichkeit, sich Ihren Namen auf Chinesisch schreiben zu lassen und unsere kleinen Gäste können sich zünftig im Stil der Pekingoper oder als Tiger-Schmetterling schminken lassen. Natürlich informieren wir auch alle Besucher gerne über die Arbeit des Konfuzius-Instituts Frankfurt.

 

12:00 Uhr: Lesung „Ich werde Berge versetzen“ mit Chen Jianghong

Das Konfuzius-Institut Frankfurt freut sich auf Chen Jianghong, den Meisterillustrator und Bilderbuchautor aus Tianjin und Paris, der im Rahmen des „internationalen Tags der Konfuzius-Institute“ am 26.09. sein neustes Werk „Ich werde Berge versetzen“ (2015, Moritzverlag) vorstellt.
Das Bilderbuch thematisiert auf eindrucksvolle Weise, dass Fleiß und Disziplin im Leben belohnt werden.

So beschließt der 6jährige Sann, die Berge, die seiner Mutter täglich den Weg zur Arbeit erschweren, eigenhändig abzutragen. Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat. Doch eines Tages erhält Sann unerwartete Hilfe…

Moderation und Lesung in deutscher Sprache durch Joachim Ziebe vom Konfuzius-Institut Frankfurt. Die Bilder des Buches werden an die Wand projiziert. Chen Jianghong beantwortet Zuschauerfragen, erzählt von seinen hinter der Entstehung des Buches stehenden Intentionen und signiert mitgebrachte oder vor Ort am Büchertisch erworbene Bilderbücher.

 

Mit Büchertisch der Buchhandlung Eselsohr

(www.eselsohr-buchhandlung.de)

 

14:00 Uhr:  Theateraufführung „Rote Laterne“, KIFaM-Studententheater

Im alten China war es üblich, dass sehr wohlhabende Männer mehrere Frauen heirateten. Ein reicher Herr hat gerade zum vierten Mal geheiratet. Als Neuling muss die junge vierte Frau sich erst in dem Labyrinth aus Intrigen und Ränkespielen ihres neuen Heims zurecht finden. Eine besondere Tradition des Hauses besagt, dass vor dem Wohnbereich derjenigen Frau, bei der der Herr die kommende Nacht verbringen will, rote Laternen aufgehängt werden. Das Warten auf die Entscheidung des Hausherren sorgt immer wieder für besondere Spannungen. Und am nächsten Morgen wird klar, dass kein Schritt ohne Folgen bleiben wird…

 

Das Theaterstück wird in chinesischer Sprache aufgeführt

 

Das Studententheater des Konfuzius-Instituts Frankfurt, KIFaM-Studententheater, wurde 2014 gegründet und ist bereits beim Wettbewerb "Chinese Bridge 2014" und "Chinese Bridge 2015" erfolgreich aufgetreten. Die Mitglieder der Theatergruppe eint nicht nur ihr Interesse für China, sondern auch ihre Leidenschaft für das Theater.

 

15:30 Uhr:  Peking Oper und Konzert, Peking Oper Club Deutschland

Für die Feier des internationalen Tags der Konfuzius-Institute 2015 hat der Peking Oper Club Deutschland für alle Besucher ein besonderes Programm zusammengestellt.

 

1. Sprechgesang über die Peking-Oper – Peking-Oper auf Deutsch

2. Volkslieder-Potpourri

3. Wiedersehen mit der Ehefrau in der Heimatstadt – Shaoxing-Oper

4. Auf Patrouille – Peking-Oper

5. An den Frühling – Erhu

6. An die Birnenblüte – Peking-Oper

Am 1. April 2012 haben sich Freunde der Peking-Oper aus ganz Deutschland in Frankfurt zusammengefunden und den Verein Peking-Oper Club Deutschland gegründet. Ziel des Clubs ist die Förderung des kulturellen Austauschs zwischen China und Deutschland durch die Vermittlung der Kunst der Peking-Oper, sowie die Förderung der Freundschaft zwischen Freunden der Peking-Oper. Der Club hat zurzeit 20 Mitglieder, darunter auch ehemalige Profidarsteller.

18.09.2015, 19:00 Uhr: Filmvorführung "Cow" (VR China 2009), Konfuzius-Institut Frankfurt

Während der der Antijapanische Krieg tobt macht eine Kohorte der 8. Roten Armee im Dorf Mamuchi Station. Im Tross befindet sich eine schwarz-weiße Niederländerkuh. Die Dorfbewohner sind von der Größe des Tieres beeindruckt. Doch noch mehr beeindruckt sind sie von der Menge an Milch, die das Rind produziert. Der Tunichtgut Niu’er wird beauftragt, sich um die Kuh zu kümmern. Doch dann bombardieren die Japaner das Dorf und Niu’er flieht Hals über Kopf. Als er zurückkehrt sind alle ums Leben gekommen – nur die Kuh hat überlebt. Gemeinsam machen sich Mensch und Tier auf den Weg, das Leben zu meistern, und versuchen sich in Sicherheit zu bringen.


Regisseur: GUAN Hu
Hauptdarsteller: HUANG Bo, YAN Ni, TAO Zelu, GAO Hu
Genre: Komödie
Jahr: 2009
Laufzeit: ca. 109 Minuten
Sprache: Chinesisch, Japanisch
Untertitel: Englisch


Der Film wird in chinesischer Sprache mit englischen Untertiteln gezeigt.


Um Anmeldung wird gebeten (069-79823296; info@konfuzius-institut-frankfurt.de).

 

18.09.2015, 17:30 – 19:00 Uhr, Chinese Corner - Sprachtandem, Konfuzius-Institut Frankfurt

Interessenten mit Vorkenntnissen bieten wir auch weiterhin die Möglichkeit, an der "Chinese Corner" teilzunehmen. Treffen Sie sich bei diesem Sprachtandem mit chinesischen Muttersprachlern zu einem zwanglosen Plausch und verbessern Ihre Sprechfähigkeit. Gleichzeitig unterstützen Sie chinesische Studenten bei der Verbesserung ihrer Deutschkenntnisse.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten!

(069-79823296; info@konfuzius-institut-frankfurt.de)

13.09.2015, 10:00 – 18:30 Uhr: Interkulturelles Fest der Stadt Mainz, rund um den Mainzer Dom

Im Rahmen der 40. Interkulturelle Woche veranstaltet das Büro und der Beirat für Migration und Integration rund um den Dom ein Interkulturelles Fest. Erleben Sie hier, die kulturelle Vielfalt von Mainz. Weitere Details zum Programm finden Sie hier.

 

In Kooperation mit der GDCF Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Mainz-Wiesbaden e.V. ist das Konfuzius-Institut Frankfurt am Stand Nr. 34 zu finden. Wir informieren Sie gerne über unser Sprachkurs- und Veranstaltungsprogramm rund um die chinesische Kultur, Sprache und Schrift.

 

13.09.2015, 13:00-18:00 Uhr: 15. Newcomers Festival, Frankfurter Römer

Das jährliche Newcomers Festival bietet Mitglieder der internationalen Gemeinschaft Frankfurts die Möglichkeit, sich über Vereine, Clubs und Organisationen aus der Region zu informieren und Kontakte zu knüpfen. Nutzen Sie die Chance und lernen Sie die Attraktivität und Vielfalt der Region Rhein-Main durch ein vielfältiges und attraktives Rahmenprogramm kennen.

 

Das Konfuzius-Institut Frankfurt lädt Sie herzlich auf einen Besuch ein. Wir informieren Sie gerne über unser Sprachkurs- und Veranstaltungsprogramm rund um die chinesische Kultur, Sprache und Schrift.

 

Der Eintritt ist frei.

 

 

The annual Newcomers Festival offers members of the international community in Frankfurt the opportunity to learn about associations, clubs and organizations in the region and to make contacts. Take advantage of the chance to know and learn about the attractiveness and diversity of the Rhine-Main region with a varied and attractive program.


The Confucius Institute Frankfurt invites you to inform you about our courses and events program about the Chinese culture, language and writing.

 

Admission to the event is free

 

04.09.2015, 17:00 - 19:00 Uhr: Chinesischer Spieleabend, Konfuzius-Institut Frankfurt

Interesse an chinesischen Spielen? Die chinesische Sprache durch Spiele erlernen? Dann laden wir Sie herzlich zu unserem ersten Spieleabend ins Konfuzius-Institut Frankfurt ein. In ungezwungener Atmosphäre können Sie hier u.a. das Mahjong-Spiel erlernen und neue Spiele ausprobieren.

 

  • Mahjong 麻将 (traditionelle Spielweise mit 4 Spielern)
  • Kartenspiel San Guo Sha 三国杀 (Legends of the three Kingdoms)
  • Gerne können eigene Spiele mitgebracht werden!

 

Wann: 04.09.2015, 17:00 - 19:00 Uhr

 

Wo: Konfuzius-Institut Frankfurt, Dantestr. 9, 60325 Frankfurt (1.OG)

 

 

 

Die Teilnahme am Spieleabend ist kostenlos.

 

Wir freuen uns auf Sie!

01.09.2015, 18:00 Uhr: Schnupperkurs Chinesisch, Konfuzius-Institut Frankfurt

In diesem 2-stündigen Schnupperkurs möchten wir Ihnen zeigen, dass Chinesisch gar nicht so schwer ist, wie Sie vielleicht denken. Sie erhalten u.a. einen kleinen Überblick über den Aufbau der Sprache, über das Schreiben von Schriftzeichen und lernen einen kleinen Dialog.

 

Die Schnupperkurse finden im Konfuzius Institut Frankfurt, 1.OG, statt.


Anmeldung unter info@konfuzius-institut-frankfurt.de oder 069-79823296.

 

zurück

Konfuzius-Institut Frankfurt e.V.
Dantestr. 9
60325 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 79823296

Fax: +49 69 79823292

e-Mail: info@konfuzius-institut-frankfurt.de

Bürozeiten

Mo. - Fr., 10:00-15:00 Uhr persönliche Termine nach Vereinbarung

Sprachkursberatung

nach vorheriger Vereinbarung

Tel.: +49 (0) 69 798 23317

(Frau HAN Bing)

E-Mail: han@konfuzius-institut-frankfurt.de

Fragen zur HSK-Prüfung

Tel.: +49 (0) 69 798 23296
(Joachim Ziebe)
E-Mail:
jz@konfuzius-institut-frankfurt.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Konfuzius-Institut Frankfurt e.V. 2007-2018