September 2013

28.09.2013, 11:00-18:00 Uhr: Workshop "Chinesisch als Fremdsprache – Lehrwerksanalyse" am „Tag der chinesischen Sprache“ (Hanyuri 汉语日), Konfuzius-Institut Frankfurt

Zeit: Sa, 28. September 2013, 11:00-18:00 Uhr, mit Abendempfang bis ca. 21:00 Uhr

Ort: Konfuzius-Institut Frankfurt a. M., Dantestr. 9, 60325 Frankfurt

Inhalt:
Dieser Workshop widmet sich der Analyse der in China publizierten Lehrwerke Dangdai Zhongwen 当代中文, Kuaile Hanyu 快乐汉语 und Changcheng Hanyu 长城汉语im Vergleich mit weiteren, auch in Deutschland publizierten gängigen Lehrwerken. Die einzelnen Beiträge behandeln jeweils die Herangehensweise der Lehrwerke bei der Vermittlung spezieller Kompetenzen aus Bereichen wie Phonetik/Aussprache, Wortschatz, Grammatik, funktionale mündliche und schriftliche Kompetenzen und anderen.

Alle Referenten sind ausgewiesenen Experten für Chinesisch als Fremdsprache, darunter Prof. Dr. Wu Zhongwei (ChaF, Fudan Universität Shanghai, Dean of International Cultural Exchange School), Dr. Wang Jingling und Wang-Karabowicz Jingping, M.A. (beide Sinologie, Bereich Chinesisch als Fremdsprache Universität Frankfurt,) und weitere.

Der Workshop – einschließlich gemeinsamem Mittag- und Abendessen – bietet auch Raum zu Diskussion, aktiver Mitarbeit und fachlichem Austausch sowie Networking.

Der Workshop wird vom Konfuzius-Institut Frankfurt a.M. im Rahmen des vom Confucius Institute Headquarter Beijing am 28.09.2013 deutschlandweit und international geförderten „Tags der chinesischen Sprache“ (Hanyuri 汉语日) veranstaltet.

Tagungs-Sprachen: Deutsch und Chinesisch

 

Das detaillierte Programm in der Übersicht finden Sie hier:

Programm Hanyuri.pdf
PDF-Dokument [115.7 KB]

 

KOSTEN

Teilnahme:
Die Teilnahme an Workshop sowie Mittagsimbiss und Abendessen ist für angemeldete Teilnehmer/Innen kostenfrei. Es stehen ca. 30 Plätze zur Verfügung. Reservierung erfolgt gemäß Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.

Anreise:
Das Konfuzius-Institut Frankfurt kann außerdem dank der Förderung durch HANBAN/Confucius Institute Headquarters, Beijing, einen Zuschuss zu den Kosten der Anreise leisten:
Hin- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln (2. Kl.), innerdeutsche Strecke bis 150.- Euro (bitte nutzen Sie nach Möglichkeit Bahncard und/oder Sparpreise u.ä.). Bei höheren Kosten bitten wir um Abstimmung vor Kauf der Fahrkarten.

Übernachtung:
Selbstzahler! Das Konfuzius-Institut hat begrenzte Kontingente mit folgenden Hotels in direkter Nachbarschaft des Instituts vereinbart:

 

  • Hotel West, Gräfstraße 81, 60486 Frankfurt am Main, Tel.: 069 2479020Ü/F 75.- Euro (EZ), 83.- Euro (DZ) – Buchung bis zum 28. August
  • Art Hotel, Robert-Mayer-Straße 44, 60486 Frankfurt am Main, Tel.: 069 970910-0
    Ü/F 59.- Euro (EZ) bzw. 79.- Euro – Buchung bis zum 06. September


Bitte buchen Sie Ihre Übernachtung unter Angabe des Stichworts "Tag der chinesischen Sprache"!

Weitere Hotels in der Nähe des KI, auch in Bahnhofsnähe bieten ebenfalls, teils preiswertere Übernachtungsmöglichkeiten, z.B. Hotel Gölz, Beethovenstraße 44, 60325 Frankfurt am Main, Tel. 069 746735.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum 20. September per Mail an info@konfuzius-institut-frankfurt.de oder Fax (069-79823292).
Für die Registrierung benötigen wir folgende Angaben von Ihnen:

Name, Vorname
Adresse
Kontaktdaten: E-Mail, Telefon, Mobil
Beruf, Qualifikationen und Erfahrungen im Bereich ChaF oder Fremdsprachendidaktik allgemein und/oder Motivation für die Teilnahme.

 

20. - 22. September 2013

RENDEZVOUS UNTERM HERBSTMOND - Veranstaltungswochenende des Konfuzius-Instituts Frankfurt

 

Um den Umzug unseres Konfuzius-Instituts im Zeichen des chinesischen Mondfests gebührend zu feiern, laden wir Sie herzlich zu unserem Veranstaltungswochenende „Rendezvous unterm Herbstmond“ vom 20.-22. September ein. Freuen Sie sich auf Chen Ning – Sparringspartner von Henni Nachtsheim an unserem ChinHessischen Comedyabend und Multikünstler unserer letztjährigen Festwoche „China am Main“ – und lassen Sie sich zu und von seinen Workshops zu Kalligraphie und Qigong hinreißen. Chinastar, die deutsch-chinesische Kindertheatergruppe unseres Instituts, zeigt Ihnen ihren „Traum von China“. Der Pekingopernclub Frankfurt, Frau ZHANG Zhenfang (Guqin/Erhu) und die Dongfang Tanzschule entführen Sie in die Welt von Tanz, Musik und Theater Chinas. Außerdem erwarten Sie Workshops zu chinesischer Teezeremonie, Tanz und Taiji, eine Tombola mit chinesischen Souvenirs, Mondkuchen und andere Snacks und Erfrischungen – und natürlich unser sympathisches Team vom Konfuzius-Institut.


Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.


Sämtliche Veranstaltungen finden am neuen Standort des Konfuzius-Instituts Frankfurt, Dantestr. 9, 60325 Frankfurt, statt.

 

Veranstaltungsprogramm Übersicht:

 

Veranstaltungsprogramm Details:

Programm_Details_05 09 2013_deu.pdf
PDF-Dokument [145.0 KB]

 

Fotogalerie

 

Das Konfuzius-Institut Frankfurt präsentiert mit freundlicher Unterstützung der KÄS

17.09.2013, 19:30 Uhr, KÄS / Kabarett Theater Frankfurt:

Gude, Ni Hao! Ein ChinHessischer Comedy-Abend

mit anschl. Podiumsdiskussion

 

Mit Henni Nachtsheim (Badesalz) und Chen Ning

 

[…]"Gude". Eine unheimlich kurze Begrüßung, in der so viel drinsteckt. Es heißt ja "Hallo, mein Lieber, mein Guter, wie geht es Dir eigentlich?" Wenn man Leute trifft und sagt "Ei, Gude" ist gleich Herzlichkeit dabei. Klingt komisch, ist aber so. (Henni Nachtsheim / Welt online, 01.03.2013)

Gude!... Ni Hao!... So, oder zumindest so ähnlich könnte es klingen, wenn ein Hesse und ein Chinese aufeinander treffen. Wir führen ihn weiter, diesen fiktiven Dialog. Und sehr schnell wird daraus komödiantische Realität. Dann nämlich, wenn Hessens Kult-Comedian Henni Nachtsheim (Badesalz) auf Chinas Humor-Export Chen Ning aus Peking trifft. Resultat dieser welteinmaligen ChinHessischen Begegnung ist ein pikant lustiges und spannendes Comedy-Event, das im Kosmos der Kleinkunst seinesgleichen sucht.


Sprache ist Heimat - Heimat ist Sprache. Und täglich kämpft der Hesse... um Anerkennung in der weiten Welt! Doch was, wenn der Hesse hinauszieht in diese Welt? Oder wenn gar diese Welt zu ihm kommt? Spricht der Chinese Deutsch, und wenn ja, welches? Shanghaier, Pekinger, Sichuanesen und der Rest der 1,3 Milliarden aus allen Himmelsrichtungen Chinas sind sich da nicht immer einig. Kann Hessisch die Lösung sein?


Wenn Henni Nachtsheim und Chen Ning aufeinander treffen, erörtern sie diese und viele weitere Fragen, jeder für sich und beide miteinander. Die Masterfrage könnte lauten: Ist Humor der Dialekt, in dem Chinesen und Deutsche einander verstehen? Lassen Sie sich überraschen… und vielleicht fällt ja der Abschied noch herzlicher aus als die Begrüßung!


Im Anschluss an das Standup-Programm laden wir zur Podiumsdiskussion mit Henni Nachtsheim und Chen Ning ein.


…und noch etwas: Chinesisch muss an diesem Abend keiner können!

 


Die Künstler

Henni Nachtsheim:

 

Bis 1990 Sänger und Saxophonist der hessischen Kultband Rodgau Monotones, gründete Henni Nachtsheim gemeinsam mit seinem Partner Gerd Knebel bereits 1982 das hessische Humor-Duo Badesalz, das in den über 30 Jahren seines Bestehens das Genre Comedy in Deutschland populär gemacht und maßgeblich geprägt hat.
Neben seinen Aktivitäten mit Badesalz tritt Henni Nachtsheim auch mit seinen Soloprogrammen auf. Er veröffentlichte bereits zwei Alben als Musiker, diverse Bücher und schreibt regelmäßig Eintracht-Kolumnen für die Gießener Allgemeine Zeitung… Die Liste ließe sich noch lange, sehr lange fortsetzen. Derzeit ist Henni Nachtsheim mit dem Comedian Rick Kavanian auf Tour und präsentiert sein aktuelles Buch „Dollbohrer“ (erschienen im Albrecht Knaus Verlag).

 

 

Chen Ning

 

Chen Ning steht seit seiner Kindheit auf der Bühne und ist seit Anfang der 80er Jahre erfolgreich im Bereich der Kleinkunst aktiv. Er ist ein begnadeter Sänger der Peking-Oper, Qi-Gong- und Taiji-Experte, beschäftigt sich intensiv mit chinesischer Kalligraphie und war in Deutschland an mehreren Universitäten und Schulen in der Lehre tätig.
Chen Ning studierte chinesische Sprach- und Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte, Publizistik und Sinologie an den Universitäten Nanjing, Trier sowie an der FU Berlin.
1992 gründete er in Berlin das Kulturrestaurant „China-Küche Tai Ji“ mit Teestube, Galerie und Musikbühne für Peking-Oper und traditionelle chinesische Musik. Chen wurde, unter anderem mit seinen komödiantischen Programmen, schnell zu einem Insider-Tip in der Berliner China-Community.
Heute betreibt Chen Ning in Peking sein eigenes Event-Restaurant „Kara-Kitchen“ mit Möglichkeit zum Selbstkochen und einem TV-Studio. Er tritt auch mit Kochshows im chinesischen Fernsehen auf.

 

 

Wann: 17.09.2013, 19:30 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)
Wo: KÄS / Kabarett Theater Frankfurt, Waldschmidtstr. 19, 60316 Frankfurt
www.die-kaes.com

Kosten:

  • Vorverkauf: € 22,90
  • Abendkasse: € 24,-

 

Eintrittskarten können ab sofort HIER vorbestellt werden oder über die Tickethotline: 069 – 407 662 580

 

AUSVERKAUFT


Gewinnen Sie die letzten beiden Eintrittskarten für "Gude, Ni Hao! - Ein ChinHessischer Comedy-Abend"! Mehr Informationen zum Gewinnspiel finden Sie hier.

 

 

Fotogalerie

 

Video: Trailer & Gewinnspiel

 

Video: Gewinnspiel-Auslosung

 

Video: Hessenschau

 

Video "Gude, Ni Hao!"

 


15.09.2013, 13:00-18:00, Frankfurter Römer: Das Konfuzius-Institut Frankfurt auf dem 2013 Newcomers Festival

Das jährliche Newcomers Festival bietet Mitglieder der internationalen Gemeinschaft Frankfurts die Möglichkeit, sich über Vereine, Clubs und Organisationen aus der Region zu informieren und Kontakte zu knüpfen. Nutzen Sie die Chance und lernen Sie die Attraktivität und Vielfalt der Region Rhein-Main durch ein vielfältiges und attraktives Rahmenprogramm kennen.
Das Konfuzius-Institut Frankfurt lädt Sie herzlich auf einen Besuch ein und empfängt Sie am Stand SH-11. Wir informieren Sie gerne über unser Sprachkurs- und Veranstaltungsprogramm rund um die chinesische Kultur, Sprache und Schrift.


Der Eintritt ist frei.


The annual Newcomers Festival offers members of the international community in Frankfurt the opportunity to learn about associations, clubs and organizations in the region and to make contacts. Take advantage of the chance to know and learn about the attractiveness and diversity of the Rhine-Main region with a varied and attractive program.
The Confucius Institute Frankfurt (stand no. SH-11) invites you to inform you about our courses and events program about the Chinese culture, language and writing
Admission to the event is free

 

 

zurück

Konfuzius-Institut Frankfurt e.V.
Dantestr. 9
60325 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 79823296

Fax: +49 69 79823292

e-Mail: info@konfuzius-institut-frankfurt.de

Bürozeiten

Mo. - Fr., 10:00-15:00 Uhr persönliche Termine nach Vereinbarung

Sprachkursberatung

nach vorheriger Vereinbarung

Tel.: +49 (0) 69 798 23317

(Frau HAN Bing)

E-Mail: han@konfuzius-institut-frankfurt.de

Fragen zur HSK-Prüfung

Tel.: +49 (0) 69 798 23296
(Joachim Ziebe)
E-Mail:
jz@konfuzius-institut-frankfurt.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Konfuzius-Institut Frankfurt e.V. 2007-2018