März 2010

18.03.2010, 18:00 Uhr, Konfuzius-Institut Frankfurt: Vortrag "Entstehung und Entwicklung der chinesischen Schriftzeichen", Dr. Wang Jingling (Universität Bonn)

Die Erfindung der Schriftzeichen gilt in China als eine der wichtigsten Errungenschaften der Zivilisation. Sie erlaubte die Überlieferung von Wissen und kulturellen Traditionen über Generationen hinweg. Der Vortrag spannt den Bogen von den Wurzeln, den Orakelknocheninschriften, über die Systematik (Liu Shu) und die Entwicklung der chinesischen Kalligraphie bis zur Sprachpolitik der VR China und die Verwendung chinesischer Schriftzeichen außerhalb Chinas. 

 

12.03.2010, 09:30-16:00 Uhr, Konfuzius-Institut Frankfurt: Fit für China - Managementkompetenz kompakt! (1-tägig) mit Anne Lukas (文化差异培训)

Wie kann ein China-Kontakt aktiv und zielführend gestaltet werden? Neben der grundsätzlichen wirtschaftlichen Strategie kommt es dabei vor allem auf den richtigen Umgang mit den chinesischen Geschäftspartnern an. Hierzu ist Wissen über die andere Kultur, über die dort geltenden Werte, Normen, Regeln erforderlich, also interkulturelle Management Kompetenz, die heute zu den Kernkompetenzen aller erfolgreich international tätigen Fach- und Führungskräfte gehört. In diesem eintägigen Training erarbeiten Sie sich das hierfür notwendige Grundwissen. Die Trainerin Lukas verfÜgt über viele Jahre Berufspraxis in und mit China und spricht fließend Chinesisch.

Die Referentin: Anne Lukas beschäftigt sich seit 22 Jahren intensiv mit der VR China und spricht fließend Chinesisch. Sie verfügt über langjährige Berufserfahrung in den Bereichen Finanzen, Controlling sowie Marketing und Vertrieb. Lukas hat fünf Jahre in der VR China gelebt und gearbeitet. Seit 2005 führt sie praxisbezogene interkulturelle Trainings und/oder Sprachtrainings für alle durch, die regelmäßig mit China und Chinesen zu tun haben.

Weitere Termine:
05.05.-07.05.2010 (3-tägiges Seminar)
17.09.2010 (1-tägiges Seminar)
24.11.-26.11.2010 (3-tägiges Seminar)



05.03.2010, 19:00 Uhr, Konfuzius-Institut Frankfurt: Filmvorführung: „Xizao“ (Das Badehaus)

Mit dem in Beijing spielenden Film „Xizao“ („Das Badehaus“) macht das Konfuzius-Institut den Auftakt zu den künftig regelmäßig stattfindenden chinesischen Filmabenden. Die Filme werden im chinesischen Original gezeigt (ggf. mit deutschen od. englischen Untertiteln).
Der Geschäftsmann Ming Da kehrt in die Heimat zurück und besucht seine Familie. Nach anfänglichen Schwierigkeiten lernt er das ruhige Leben seiner Verwandten schätzen und hilft mit, das Badehaus seines Vaters in Schwung zu halten. Regisseur Zhang Yang entwirft das äußerst stimmige Bild der sozialen Gegebenheiten innerhalb des Badehauses, zwischen dessen Wänden die Zeit stillgestanden zu haben scheint. Das Badehaus erzählt nicht nur von der Magie des Wassers und des Badens, von Tradition und Moderne, sondern auch von Gemeinschaft und Freundschaft, von Familienbanden und wahrer Liebe. 

 

 

zurück

Konfuzius-Institut Frankfurt e.V.
Dantestr. 9
60325 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 79823296

Fax: +49 69 79823292

e-Mail: info@konfuzius-institut-frankfurt.de

Bürozeiten

Mo. - Fr., 10:00-15:00 Uhr persönliche Termine nach Vereinbarung

Sprachkursberatung

nach vorheriger Vereinbarung

Tel.: +49 (0) 69 798 23317

(Frau HAN Bing)

E-Mail: han@konfuzius-institut-frankfurt.de

Fragen zur HSK-Prüfung

Tel.: +49 (0) 69 798 23296
(Joachim Ziebe)
E-Mail:
jz@konfuzius-institut-frankfurt.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Konfuzius-Institut Frankfurt e.V. 2007-2018