Januar 2015

29.01.2015, 18:00 Uhr: Lesung „Vom reinsten und stärksten aller Getränke: Baijiu“ – Prof. em. Wolfgang Kubin (Universität Bonn), Konfuzius-Institut Frankfurt

Das Trinken von Schnaps gehört heute in China so zur Kultur wie das Trinken von Bier in Deutschland. Da die Prozente des chinesischen Klaren (baijiu) jedoch ein wenig höher liegen (bis zu 73‰), erliegen die chinesischen Trinker leichter ihrem geselligen Umtrunk als ihre deutschen Kumpane dem deutschen Festbier.
Wolfgang Kubin, selbst bekennender Trinker des chinesischen Baijiu, erzählt in seinen Essays (Die Geschichte eines Flachmanns. Schnapsessays. Bonn: Weidle 2014) humorvoll von den Freuden und Leiden vor und nach dem schärfsten Getränk der Welt.

Wolfgang Kubin, Sinologe, Übersetzer, Schriftsteller, Emeritus der Universität Bonn, heute Senior Professor der Beijing Foreign Studies University.


Kostenbeitrag: € 5,-- / € 3,--


Im Anschluss an den Vortrag ladenwir zu einem kleinen Empfang.
Um Anmeldung wird gebeten!

25.01.2015, 14:30 – 17:00 Uhr: Workshop "Drums & Drama", Konfuzius-Institut Frankfurt

Alle Freunde chinesischer Sanges- und Musikkunst können sich nun mit uns auf Drums and Drama freuen: Zusammen mit dem Peking Oper Club Deutschland bieten wir allen Interessierten künftig einmal pro Monat die Möglichkeit, in die Welt chinesischer Musik- und Schlaginstrumente und der Pekingoper hineinzuschnuppern.

In zwanglosem Rahmen führen Meister ihres Fachs in ihre Kunst ein: Mitmachen, zuhören, zuschauen - alles ist möglich!


Wir freuen uns auf Ihr kommen!

Die Teilnahme ist kostenfrei!
Um Anmeldung wird gebeten! (069-79823296; info@konfuzius-institut-frankfurt.de)

16.01.2015, 19:00 Uhr: Filmvorführung "The Eagle Shooting Heroes" (Hongkong 1993), Konfuzius-Institut Frankfurt

The Eagle Schooting Heroes ist eine temporeiche Parodie auf des Martial-Arts- Genre.
Die Königin des Reichs des Goldenen Rads plant gemeinsam mit ihrem Cousin West Poison die Macht im Staat zu übernehmen. Zu dumm, dass die 3. Prinzessin dem Paar auf die Schliche kommt und versucht die üble Tat zu verhindern. Aber das ist leichter gesagt als getan. Sie wird Hilfe benötigen … jede, die sie bekommen kann.

 

Chinesischer Titel:
Dong Cheng Xi Jiu
Englischer Titel:
The Eagle Shooting Heroes
Produktionszeit: 1993
Regisseur: LIU Zhenwei
Genre: Comedy
Hauptdarsteller: LIANG Chaowei, ZHANG Guorong, LIN Qingxia, ZHANG Manyu
Laufzeit: ca. 113 Minuten
Ton: Mandarin
Untertitel: Englisch



Der Film wird in chinesischer Sprache mit englischen Untertiteln gezeigt. Am Anmeldung wird gebeten.

16.01.2015, 17:30 – 19:00 Uhr, Chinese Corner - Sprachtandem, Konfuzius-Institut Frankfurt

Interessenten mit Vorkenntnissen bieten wir auch weiterhin die Möglichkeit, an der "Chinese Corner" teilzunehmen. Treffen Sie sich bei diesem Sprachtandem mit chinesischen Muttersprachlern zu einem zwanglosen Plausch und verbessern Ihre Sprechfähigkeit. Gleichzeitig unterstützen Sie chinesische Studenten bei der Verbesserung ihrer Deutschkenntnisse.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten!

(069-79823296; info@konfuzius-institut-frankfurt.de)

15.01.2015, 18:00 Uhr: “African Memories of Visits to China” - Dr. John Njenga Karugia, AFRASO, Goethe-University Frankfurt


Thousands of Africans in Chinese cities and villages are involved in all manner of activities from artists, musicians, teachers, university students, traders etc. Despite an exponential increase in their population in the last 15 years, African presence in China is not a new phenomenon. This presentation will discuss memories of journeys made by Africans to China from the 1950s to the present. This will provide insights into former and current interactions between Africans and Chinese as well as perceptions and attitudes of Africans and Chinese towards each other during such visits. Especially important in terms of Memory Studies is the purpose and impact such memories when rekindled or reactivated in contemporary relations between China and Africa.
Dr. John Njenga Karugia is a postdoctoral researcher and lecturer at AFRASO at Goethe Frankfurt University. He has conducted intensive research on China-Africa relations from a transnational and translocal persepctive with research work in East Africa, China and Chinatowns in the USA. His current focus is Indian Ocean Imaginaries and Memories and African migration to India. He received his Masters in Global Studies and PhD in African Studies from the University of Leipzig. He has held numerous public lectures in universities across China, India, Germany and East Africa. He has been a visiting scholar at Shanghai Maritime University, Shanghai Jiao Tong University and Duke University.

Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten!

Kostenbeitrag: € 5,-- / € 3,--
Im Anschluss an den Vortrag laden wir zu einem kleinen Empfang.
 
Um Anmeldung wird gebeten!

069-79823296, info@konfuzius-institut-frankfurt.de

13.01.2015, 15:30 Uhr: Kick-Off Chinesisches Studententheater, Konfuzius-Institut Frankfurt

2015 führt das Konfuzius-Institut Frankfurt das Projekt Chinesisches Studententheater fort und lädt Interessenten zur Teilnahme ein.

Sie sind Student und haben Lust am Theaterspielen? Sie haben Grundkenntnisse des Chinesischen? Sie wollen durch Theaterspielen Ihre Kenntnisse des Chinesischen intensiv erweitern und vertiefen? Sie wollen durch das Einstudieren eines Theaterstücks Chinas Kultur, Geschichte und Menschen besser kennenlernen?
Dann sind Sie bei uns genau richtig und kommen zu unserem chinesischen Studententheater! Hier werden Sie andere Studierende kennenlernen und von chinesischen Lehrkräften intensiv betreut.


Die Inhalte sind:

  • Einstudieren eines modernen chinesischen Theaterstücks in chinesischer Sprache
  • Schauspielen
  • Mögliche Teilnahme am „Chinese Bridge“-Wettbewerb 2015


Voraussetzungen

  • Teilnahme an wöchentlichen Treffen
  • Leidenschaft am Schauspielen
  • Grundkenntnisse des Chinesischen oder Interesse an der chinesischen Sprache


Erstes Treffen:
Zeit: 13. Januar 2015, 15:30
Ort: Konfuzius Institut Frankfurt, Dantestr. 9 (1. OG), 60325 Frankfurt am Main

09.01.2015, 17:00 - 19:00 Uhr: Chinesischer Spieleabend, Konfuzius-Institut Frankfurt

Interesse an chinesischen Spielen? Die chinesische Sprache durch Spiele erlernen? Dann laden wir Sie herzlich zu unserem ersten Spieleabend ins Konfuzius-Institut Frankfurt ein. In ungezwungener Atmosphäre können Sie hier u.a. das Mahjong-Spiel erlernen und neue Spiele ausprobieren.

 

  • Mahjong 麻将 (traditionelle Spielweise mit 4 Spielern)
  • Kartenspiel San Guo Sha 三国杀 (Legends of the three Kingdoms)
  • Gerne können eigene Spiele mitgebracht werden!

 

Wann: 09.01.2015, 17:00 - 19:00 Uhr

 

Wo: Konfuzius-Institut Frankfurt, Dantestr. 9, 60325 Frankfurt (1.OG)

 

 

 

Die Teilnahme am Spieleabend ist kostenlos.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

zurück

Konfuzius-Institut Frankfurt e.V.
Dantestr. 9
60325 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 79823296

Fax: +49 69 79823292

e-Mail: info@konfuzius-institut-frankfurt.de

Bürozeiten

Mo. - Fr., 10:00-15:00 Uhr persönliche Termine nach Vereinbarung

Sprachkursberatung

nach vorheriger Vereinbarung

Tel.: +49 (0) 69 798 23317

(Frau HAN Bing)

E-Mail: han@konfuzius-institut-frankfurt.de

Fragen zur HSK-Prüfung

Tel.: +49 (0) 69 798 23296
(Joachim Ziebe)
E-Mail:
jz@konfuzius-institut-frankfurt.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Konfuzius-Institut Frankfurt e.V. 2007-2018